Pod Bau GmbH legt Fundament für die Energiewende

aktualisiert am:  25. Oktober 2023
8 min Lesezeit

Die Pod Bau GmbH setzt mit ihren Holzbaumodulen auf nachhaltiges Bauen – nun baut sie dank neoom auch auf Energie aus erneuerbaren Quellen.

Herausforderung Stromanschluss

Möglich macht das eine 3 MWp  große PV-Anlage, die den größten Ladepark Österreichs mit Strom versorgen soll. Die Herausforderung: Die Pod Bau GmbH hat nur einen 1,6 MW Stromanschluss zur Verfügung. Da war klar: ein Stromspeicher muss her. Nun wird der Stromspeicher BLOKK aus dem Hause neoom mit rund 1,6 MW Leistung und 3,6 MWh Kapazität teilweise aus der PV-Anlage und wenn nötig aus dem Stromnetz geladen.

 

Ladepark & Lastspitzen

Doch wenn abends auf dem Heimweg viele Menschen gleichzeitig laden möchten und der Ladepark mit seinen ca. 50 Ladepunkten vollbelegt ist, kommt es zu teuren Lastspitzen.

Zusammen mit dem Energiemanagementsystem neoom CONNECT ermöglicht es der Speicher, diese Lastspitzen einfach zu kappen und so die Kosten deutlich zu reduzieren.

Spotmarkt & Regelenergie

Die neoom Software ermöglicht zudem den Einkauf und Verkauf über den Spotmarkt, das heißt das Einkaufen des Stroms zu günstigen Stromtarifen und der Verkauf der Energie zu hohen Preisen. Dadurch wird die Wirtschaftlichkeit des Speichers stark erhöht und dieser kann in 10 Jahren schon amortisiert sein!

In Zukunft soll durch die Teilnahme am Regelenergiemarkt noch eine weitere Einnahmequelle lukriert werden. Was das bedeutet? Die Aufgabe des Regelenergiemarkts ist es, die Diskrepanz zwischen Stromerzeugung und -verbrauch auszugleichen. Dadurch sorgt die Regelenergie für ein ausgeglichenes und stabiles Stromnetz.

Wenn zu viel Energie nachgefragt bzw. zu wenig produziert wird, handelt es sich um positive Regelenergie, da mehr Strom produziert und eingespeist werden muss.

Negative Regelenergie behandelt hingegen das Szenario, dass zu viel Energie produziert bzw. zu wenig bezogen wird. Daraus folgt, dass die Stromproduktion verringert oder der Verbrauch erhöht werden muss.

Die Pod Bau GmbH plant, am positiven und negativen Regelenergiemarkt teilzunehmen.

All diese Anwendungsfälle ermöglichen der Batteriespeicher und neoom CONNECT. Sie erleichtern es, einen Speicher in dieser Größenordnung wirtschaftlicher zu betreiben. Und sind damit wichtige Meilensteine auf dem Weg zur Energiewende!

Gerhard Limberger
Wir waren auf der Suche nach einem Lieferanten für einen Großspeicher und sind dann auf neoom gestoßen, die technisch sehr gut aufgestellt sind und haben uns dann kurz und bündig entschlossen, mit neoom diesen Weg zu gehen. Wir sind überzeugt - und bereits wieder in der Vorbereitung für ein weiteres Projekt mit neoom!
Gerhard Limberger
Geschäftsführer Pod Bau GmbH
Stefan Pilgerstorfer, neoom Director Projects
Es freut mich ganz besonders, dass wir gemeinsam mit der Pod Bau GmbH gleich so viele hochinnovative Lösungen für Großspeicher – Peak Shaving, Spotmarkt, Regelenergiemarkt – in einem Projekt umsetzen konnten!
Stefan Pilgerstorfer
neoom Director Projects

neoomiverse erkunden

Suchst du etwas anderes?

BLOG
11 MIN

Einspeisebegrenzung: Lohnt sich eine PV-Anlage überhaupt noch?

Weiterlesen >
BLOG| NEOOMIVERSE| INSTAGRAM
23 MIN

5 Jahre neoom - das war #neoomlive05

Weiterlesen >
Terra Outdoor Speicher
BLOG
2 MIN

TERRA Outdoor Speicher setzt neue Maßstäbe

Weiterlesen >
neoom Geschäftsführung Philipp und Walter mit REENT Screen und Icon
BLOG
7 MIN

Bis zu 35 Millionen Euro für neoom REENT

Weiterlesen >
neoom saisonauftakt24 martin riegler erklaert skills
PARTNER| BLOG| NEOOMIVERSE| INSTAGRAM
8 MIN

#saisonauftakt 2024 für neoom Systempartner

Weiterlesen >
Landwirt Christoph Gallner mit PV-Anlage am Hof
BLOG| REFERENZEN| INSTAGRAM
3 MIN

Erneuerbare Energie und Energieeffizienz: Der Schlüssel zur Kreislaufwirtschaft auf dem Genusshof

Weiterlesen >
Neoom World